Ja. D. wie W.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/d-wie-wahnsinn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Einleitung~

Herzlich willkommen auf den Seiten, auf denen der Wahnsinn das Zepter in der Hand hält! Wie hast du dich hier hin verirrt?

Freiwillig bist du doch sich nicht hi...-Wie? Doch? Freiwillig?! Du weißt also nicht, dass Wahnsinn ansteckend ist? Naja.. Jetzt ist es wahrscheinlich eh zu spät. Was willst du denn Wissen, wenn du schon den Weiten Weg auf dich genommen hast, eh?

 Warum wir die ganze Zeit von Wahnsinn reden? Schau dir die Einträge an: Du wirst es selbst erfahren.

 

 

 

 

 

 

28.3.09 17:56


Fazination Frustessen

Nach einer, naja, ... geringfügig deprimierenden Mathematikklausur wurde von Sabrina, Corinna, Tanja und Julia vereinbart, dass man sich bei der Maecces Filliale am Hauptbahnhof treffe, zwecks Frustessen! So weit, so gut.

Während Sabrina brav und pünktlich am vereinbartetem Treffpunkt stand - und Conny kurz danach eintraf, ließen sich Tanja & Julia Zeit. Conny beshcließtz also, die beidne zu suchen. Doch, Murphys gesetz, verpassen sich die drei perfekt. Nun sucht der Rest nach Conny.

Also ingesamt vier Leute,. die durch den HBF rennen und sich gegenseitig suchen. War sicher ein interessanter Anblick.
Schließlich haben sie sich ja doch noch alle gefunden .. und konnten sich ihren Bestellungen widmen. Zwei wählten: Das HappyMeal MIT HelloKitty-Überraschung!
Welche dann auch fleißig ausprobeirt wurde. Ein Platik-Döschen mit (theopritsch) selbstöffnendem Deckel und ein Notizbuch in handtaschen(!)form! Schlicht fazinierend.

 

 

28.3.09 18:13


Tierkunde

Hannover, pünktlich nach Schluschluss: Sauwetter!
Regen wie aus Eimern und regenschirmmordener Wind (an dieser Stelle bitten wir, um eine gedankliche Schweigeminute für Tanjas Regenschirm, den es zerissen hat.) und sechs wahnsinnige stehen frierend an der Bahnhaltestelle.. Zumindest bis Sabrina DEN Einfall hat:

"Ey, lass mal so zusammenstellen, wie die Pinguine!"

Gesagt -> getan! Im Kreis wird sich aufgestellt und die kleinste in die Mitte genommen, damit jeder Körperwärme des anderen klauen kann; als Deckel funktioniert ein überlebender Regenschirm.

 Merke: Aus dem Tierreich kopieren ist gar nciht mal so dumm.

28.3.09 18:23


Wie die Tiere...

Morgens in der Bahn hat man die besten Erleuchtungen, was Silvia auch erkannt haben dürfte:

"Sabrina erinnert mich an ein Lama!"

war die Aussage, die den Rest zuerst noch sehr amüsierte, bevor sie dem zugestimmt hat. Sabrinas Kaubewegung, an dieser Stelle gratulieren wir zu dieser Schauspielkunst, überzeugten alle von Silvias Statemant.
Beid er Bahn gehts eben doch zu, wie bei den Tieren.

 

 

28.3.09 18:29


Sammler und Jäger

Kunstunterricht ist krativitätsfördernd!
Nichts Neues, wenn man den Lehrern glaubt, aber jetzt bringt er die Schüler/innen auch noch vor die Tür!

Juchu!

Während Julia, Kathrin und Conny also fleißig (Wer wagt da Einspruch einzulegen?!) für ihr Kunstprojekt Stöckchen sammeln, schmettern sie fröhlich:

Links sind Bäume, rechts sind Bäume

und dazwischen Zwischenräume,

wo die großen Elèfanten spazieren gehen!

 

 vor sich hin. Irgendwann zwischendurch wird auch mit dne Stöckchen ein spannender Fechtwettkampf ausgefochten. Man könnte nun alsos agen, sie sind glückliche, fleißige Schüler mit Spaß am Lernen.
Oder mans agt: Sie sind faule Schüler, die sich mit Freude vor dem Unterricht drücken und ordentlich einen an der Waffel haben!

 

 

28.3.09 18:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung